Speikboden: Sarner Ski Testcenter verraten, wo sie selbst gerne Ski fahren - und wo die Pausen am schönsten sind

sarnerski-speikboden-ahrntal
martin-mairl-sport-mayrl-sand-taufers-sarnerski-speikboden-skigebietHeute: Martin Mairl von Sarner Ski Testcenter Sport Mayrl im Tauferer Ahrntal verrät von wo man im Skigebiet Speikboden die Drei Zinnen sieht, wie man Christof Innerhofer schlagen kann und im welchem Restaurant er am liebsten seinen Einkehrschwung macht.
Meine Lieblingspiste… Da muss ich gar nicht lange nachdenken, das ist die Sonnklarpiste auf 2400 Metern. Eine abwechslungsreiche schwarze Piste mit super Aussicht und vielen Varianten.
Die beste Abfahrt… für geübte Skifahrer ist die Gamsleiten Piste; da braucht man messerscharfe Kanten und echtes Talent. Etwas entspannter kann man auf den Seenock Pisten carven.
speikboden-skigebiet-südtirol-altoadige-ahrntal-taufers-sarnerski-sarner
Am Morgen… am besten auf die Sonnenseite des Seenocks.
Am Nachmittag… am liebsten ein paar Mal die Sonnklarpiste runter.

Die schönste Aussicht… hat man von der Bergstation des Sonnklar Liftes auf 2400 Metern. Man sieht von dort das ganze Tauferer Ahrntal mit seinen 150 Gipfeln und mehr als 80 Dreitausendern. An wolkenlosen Tagen reicht das Panorama bis zu den Drei Zinnen und die Durreckgruppe. Vom Aussichtsturm Sonnklar gibt es auch die besten Fotos für die Instragram Story.

ski-aussicht-panorama-speikboden-ahrntal-sonnklar-instagram
Den Einkehrschwung zu Mittag… mache ich am liebsten im Bergrestaurant Speikboden oder in der Sonnklarhütte. In beiden Restaurants isst man richtig gut und es gibt neben den „klassischen“ Skihüttengerichten auch Wild-, Fisch- und Wildspezialitäten. Die Sonnklarhütte mit ihrer spektakulären Aussicht wurde sogar als schon mal als schönste Skihütte Südtirols ausgezeichnet. Wem der Hunger auf dem Weg ins Tal überkommt, der hält am besten bei der Mitte Hitte und setzt sich auf die große Sonnenterasse.
speikboden-skigebiet-südtirol-altoadige-ahrntal-taufers-sarnerski-sarner-lifte-skifahren
Für Tourengeher… gibt es auch eine Menge Möglichkeiten. Wer sich mit den Pistenfahrern zum Mittagessen treffen will, der kann über den Daimerweg (Wanderweg Nr. 27) bis zur Sonnklarhütte aufsteigen. Der Daimerweg startet auf 930 Meter in der Nähe der Talstation (300 Meter in Richtung Sand in Taufers auf der rechten Seite) und führt über die Trejer-Alm (2003 Meter) bis zur Sonnklarhütte (2400 Meter). Beide Hütten sind bewirtschaftet, und bei beiden Hütten startet direkt die Skipiste für die Abfahrt. Über die Talabfahrt gelangt man wieder zum Parkplatz.
Was es sonst noch zu entdecken gibt… Auf der Speedline kann man versuchen Christof Innerhofer zu schlagen. Oder man kann im Snowpark sein akrobatisches Können unter Beweis stellen. Auch zum Schneeschuhwandern bietet das Skigebiet Speikboden eine herrliche Kulisse. Große und kleine Abenteurer können sich einen Traum erfüllen und im Iglu auf knapp 2000 Meter Höhe nicht weit von der Bergstation der Speikboden-Liftanlage übernachten.
speikboden-skigebiet-südtirol-altoadige-ahrntal-taufers-sarnerski-sarner
Den besten Service am Pistenrand… gibt es beim Familienunternehmen Sport Mayrl in Sand in Taufers und Luttach, nur wenige Minuten mit dem Auto von den Skigebieten der Skiworld Ahrntal mit seinen 3 Skigebieten  Speikboden, Klausberg und Rein entfernt. Die aufmerksamen Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat bei der Auswahl der Ausrüstung oder nötigen Skiservice zur Seite. Hier kann man auch die neuesten Sarner Ski Modelle testen.  Für alle Kinder gibt zum Skiverleih eine kleine Überraschung . Mein Tipp: Onlinebuchen und einen Sofortrabatt von 10% ergattern.
Im Fachgeschäft von Sport Mayrl in Sand in Taufers gibt es die größte Auswahl an Sport- und Freizeitprodukten im Tauferer Ahrntal und die fantastischen von Sport Mayrl selbst entwickelten Wundersocks. Socken gegen Blasen, Scheuer und Druckstellen, Socken die Ihr leben verändern!

noleggio-sci-skiverleih-ski-rental-campo-tures-sand-in-taufers-speikboden-sport-mayrl-sand-südtirol-sarnerski-

Fotos: Martin Mairl, Sarner Ski/Manuel Kottersteger, Sport Mayrl/Martin Mairl, Speikboden/Wisthaler, Skigebiet Speikboden


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published